Der europäische P2P-Kreditmarkt wird in diesem Sommer wieder wachsen

Die COVID-19-Pandemie hat nahezu alle Sektoren betroffen, einschließlich des P2P-Kreditmarkts, der im März und April einen Rückgang des Finanzierungsvolumens verzeichnete. Die Analysten von Robo.cash sind jedoch zuversichtlich, dass die europäischen P2P-Plattformen im Sommer wieder wachsen werden.

Die erste Reaktion europäischer P2P-Investoren auf die Verbreitung von COVID-19 waren Zweifel, ob die Kreditnehmer ihre Schulden bezahlen können. Dies wurde durch das verringerte Einkommensniveau der Bevölkerung und vorübergehende Maßnahmen zur Aussetzung der Darlehensschulde begründet, die in einigen Ländern eingeführt wurden.

Die Zweifel der Anleger spiegelten sich in sinkendem Finanzierungsvolumen auf europäischen P2P-Plattformen wider. Basierend auf den Statistiken von p2p-banking.com gingen sie im März um 38,5% und im April um weitere 74,5% gegenüber dem Vormonat zurück. In der Zwischenzeit erhöhten nur 25% der Plattformen das Finanzierungsvolumen in diesen zwei Monaten.

Einige Argumenten lassen jedoch voraussagen, dass der P2P-Kreditmarkt bereits in diesem Sommer wieder wachsen wird. Laut derselben Quelle stieg der Anteil der Plattformen, die das Volumen der finanzierten Kredite erhöhten, im Mai auf 43,2%. Der Gesamtfinanzierungsbetrag auf europäischen Plattformen stieg im letzten Monat gegenüber April um 33,6%.

Die positive Tendenz wird auch bei Google Trends Analytics beobachtet. Die Daten zeigen, dass seit Anfang 2020 die relative Popularität von P2P-Investitionen in der Welt abnahm und im März und April 20 Punkte erreichte. Im Mai stieg sie jedoch wieder an, erreichte Mitte des Monats 64 Punkte und hielt ihr Niveau weiter über 36 Punkten.

„März und April waren schwierige Monate für das Segment. Dieser Zeitraum zeigte den Anlegern jedoch, welche Plattformen ihre Positionen halten konnten, und erwiesen sich als am stabilsten. Offensichtlich gelang es ihnen, das Vertrauen der Anleger wiederzugewinnen. Wir haben auch Verbesserungen bei unserer P2P-Plattform Robo.cash festgestellt - die Anzahl neuer Investoren und Finanzierungsvolumen kehren auf das Vorkrisenniveau zurück. Wir glauben, dass sich dieser Trend in den nächsten Monaten fortsetzen wird, was durch die hohe Nachfrage nach Online-Krediten sowie die allgemeine Attraktivität und Rentabilität des Sektors erleichtert wird “, kommentierte Sergey Sedov, der Geschäftsführer Robocash Group.

2020-06-15