Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Online-Banking, Zahlungen und Überweisungen sind die beliebtesten Fintech-Produkte unter P2P-Investoren

Dies sind die Ergebnisse der P2P-Plattform Robo.cash, die auf einer Umfrage unter P2P Investoren basieren. Die Befragten stehen digitalen Diensten im Allgemeinen positiv gegenüber, was zum großen Teil mit dem Altersaspekt zusammenhängt. Die meisten von ihnen sind Millennials und Vertreter der Generation Z, die mit der Entwicklung des digitalen Umfelds aufgewachsen sind.

Der  meiste Teil von P2P-Anlegern (32,3%) gab an, regelmäßig Online-Banking zu nutzen. Zwei weitere häufig verwendete Fintech-Produkte sind digitale Zahlungen (25,7%) und Geldüberweisungen (24,9%). 9,1% der Befragten gaben an, Kryptowährungen und 6,9% - Versicherungen zu verwenden.

Analysten des Unternehmens stellen fest, dass P2P-Investoren, die Geldmittel auf Online-Plattformen verwalten, der digitalen Finanzen insgesamt positiv gegenüberstehen. Ihre „digitale Loyalität“ lässt sich durch den Altersaspekt erklären: mehr als die Hälfte der Befragten sind Millennials und Vertreter der Generation Z. Sie wuchsen also mit der Entwicklung des digitalen Umfelds zusammen.

Online-Banking ist für die junge Generation in Europa, die einen mobilen Lebensstil bevorzugt, ein fester Bestandteil des Lebens geworden. Es dient als universelle elektronische Geldbörse, die in ein anderes umfassendes Tool integriert ist - ein Smartphone. Dies erklärt, warum dieses Fintech-Produkt unter den anderen führend ist. Digitale Zahlungs- und Geldüberweisungssysteme sind für Anleger ebenfalls übliche Kanäle für Finanzflüsse. Darüber hinaus sind sie benutzerfreundlich und kosten nur geringe Gebühren, was gut ist, wenn man Geld an P2P-Plattformen im Ausland überweist.

Analysten weisen darauf hin, dass die zunehmende Tendenz zur Nutzung digitaler Dienste auch auf globaler Ebene zu beobachten ist. So stiegen die weltweiten Überweisungen von 633 Mrd. USD im Jahr 2017 auf 689 Mrd. USD im Jahr 2018. Das Volumen der weltweiten digitalen Zahlungen in diesem Jahr belief sich auf 4.137.523 Mio. USD und wird nach Prognosen bis 2023 voraussichtlich 6.699.201 Mio. USD erreichen.

 

2019-11-22