Robocash Group verfügt über eine stabile Finanzlage und ist bereit für Wachstum

Im April haben wir Ihnen einen Bericht über die wichtigsten Finanzindikatoren der Robocash Group vorgelegt, einer Muttergesellschaft der P2P-Plattform Robo.cash. Heute möchten wir Ihnen die Zahlen der Gruppe für den Zeitraum von Januar bis April 2020 mitteilen, um Sie über die Finanzlage ihrer Unternehmen, einschließlich der Plattform und ihrer Kreditanbahner, auf dem Laufenden zu halten.

Innerhalb der ersten vier Monate des Jahres 2020 hat Robocash Group 1,1 Mio. Darlehen in Höhe von 95 Mio. US Dollar vergeben. Trotz der Tatsache, dass wir das Kreditvolumen reduziert haben, um die Stabilität der Gruppe zu gewährleisten, haben wir den positiven Gewinn von 2,35 Mio. US Dollar beibehalten und die Gewinnrücklagen auf dem Niveau von 36,4 Mio. US Dollar gehalten.

Um sich an die herausfordernden Bedingungen anzupassen, hat die Gruppe eine Reihe von Maßnahmen ergriffen. So haben wir in den beiden Vormonaten die Fixkosten um 27% und die variablen Kosten um 40% gesenkt. Bis August werden wir voraussichtlich das Kreditvergabevolumen vollständig wiederherstellen und sie auf das Niveau von Februar-März 2020 bringen, das das höchste in der Geschichte der Gruppe wurde. Wir planen in diesem Jahr keine weiteren Maßnahmen zur Reduzierung der Fixkosten. Gleichzeitig werden die variablen Kosten wie Marketing, Scoring und Gebühren der Zahlungsdienste mit zunehmendem Ausgabevolumen steigen.

Infolge der verschärften Bewertungsverfahren haben wir die Genehmigungsquote in den meisten Ländern unserer Präsenz gesenkt. In Spanien ging sie somit von 46,1% im März auf 38,1% im April zurück. In Kasachstan, wo wir uns auf die zuverlässigsten Stammkunden im Online-Segment konzentriert haben, ging sie von 42,7% auf 11,8% zurück, und der durchschnittliche genehmigte Betrag ist um 8% gesunken. In Russland haben genaue Bewertungsanpassungen, einschließlich der Reduzierung der genehmigten Beträge um 16%, es der Gruppe ermöglicht, die Genehmigungsrate auf dem Vorkrisenniveau zu halten und den Kundenstamm weiter zu vergrößern.

Außerdem haben wir eine erhöhte Anzahl von Stammkunden beobachtet. Gruppenweit stieg ihr Anteil von 75% auf 80%. Das anschaulichste Beispiel in dieser Hinsicht ist Spanien, wo die Anzahl der Dauerkunden von 59% auf 71% gestiegen ist.

Mit Blick auf die Zukunft haben wir verschiedene Szenarien der Gruppenleistung unter verschiedenen Bedingungen definiert. In den Prognosen wurde die Aufhebung der Quarantänemaßnahmen im Juni und die weitere Erhöhung der monatlichen Auszahlung von Juli bis Dezember 2020 zu den in der nachstehenden Tabelle angegebenen Sätzen berücksichtigt. Wie die Zahlen zeigen, wird die Gruppe auch im schlimmsten Fall in diesem Jahr einen Nettogewinn von 10,3 Mio. US Dollar erzielen.

Die starke Finanzlage der Robocash Group sowie rechtzeitig ergriffene Maßnahmen haben es uns ermöglicht, die Stabilität unseres Geschäfts aufrechtzuerhalten und unsere Investoren vor Marktrisiken zu schützen, ohne auf Sofortmaßnahmen wie die Aufhebung der Rückkaufgarantie, die Verzögerung von Zahlungen oder die Einführung zusätzlicher Gebühren zurückgreifen zu müssen. Außerdem haben wir bereits einen positiven Trend in Bezug auf die Anzahl neuer Investoren und das wachsende Finanzierungsvolumen auf der Plattform festgestellt und sind zuversichtlich, dass sich die Situation weiter verbessern wird.

2020-05-29