Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Europäische Anleger werden in diesem Jahr zwischen €100 und €500 für Weihnachtsgeschenke ausgeben

Dies ergab eine Umfrage unter europäischen P2P-Investoren, die von der Plattform Robo.cash durchgeführt wurde. Laut den Ergebnissen wird ein solcher Betrag von 55,5% der Befragten ausgegeben. Es ist bemerkenswert, dass 58,5% der Investoren Geschenke online kaufen werden.

Die zweitbeliebteste Summe, die die Befragten für Weihnachtsgeschenke zu zahlen bereit sind, beträgt bis zu €100. Diese Antwort wurde von 29,0% gegeben. 11,6% der P2P-Anleger werden zwischen €500 und €999 ausgeben und 3,9% - €1.000 oder mehr.

Analysten des Unternehmens  erklären, dass der häufigste Betrag unter den Befragten - €100-499 - gerade ausreicht, um Geschenke für Familie und enge Freunde zu kaufen. Gleichzeitig werden die Grenzen durch den vernünftigen Ansatz der Anleger bei den Ausgaben und eine gründliche Budgetplanung erklärt.

Es ist bemerkenswert, dass 58,5% der Befragten Weihnachtsgeschenke online kaufen werden, während 65% der durchschnittlichen Europäer in Offline-Läden gehen werden.

Diese Tendenz von P2P-Investoren hat mehrere Gründe. Einerseits sind sie aktive Nutzer digitaler Technologien im Allgemeinen. Abgesehen von Investitionen in P2P-Plattformen nutzen 32,3% regelmäßig Online-Banking und 25,7% mobile Zahlungen, nach den Ergebnissen von Robo.cash. Andererseits schätzen Anleger ihre Zeit. Daher wollen sie nicht in der Schlange warten, und wählen sie schnelles und bequemes Online-Shopping.

Die Umfrage wurde von der Plattform im November gestartet. Insgesamt wurden Antworten von 440 P2P-Investoren aus europäischen Ländern gesammelt.

 

2019-12-18