Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Robo.cash feiert zwei Jahre auf dem europäischen Markt

Seit dem Start der europäischen P2P-Investmentplattform Robo.cash sind genau zwei Jahre vergangen. Während der ganzen Zeit hat sie ein stetiges Wachstum gezeigt und 5,6 Mio. € Investitionen angezogen, wodurch 760.000 Darlehen in Höhe von insgesamt 66 Mio. € finanziert wurden.

Während zwei Jahre  zeigte Robo.cash ein stetiges Wachstum. Das beweist die Anzahl der Anleger, die der Plattform monatlich  beitreten: 2017 wurden durchschnittlich 140 Investoren pro Monat auf der Plattform registriert, und 2018, stieg diese Zahl auf 270. Derzeit hat die Plattform 5.200 Anleger, die 5,6 Mio. EUR investiert haben. Das durchschnittliche monatliche Volumen der finanzierten Darlehen erhöhte sich von 1,8 Mio. EUR im Jahr 2017 auf 3,2 Mio. EUR im Jahr 2018. Zum heutigen Tag beträgt die Gesamtzahl der finanzierten Darlehen 66 Mio. EUR, und das Einkommen der Anleger ist 600.000 EUR.

Seit dem Start, hat Robo.cash 6 Kreditanbahner aus Russland, Kasachstan, Spanien und den Philippinen integriert, die heute ein ausreichendes Darlehensvolumen für Investitionen sichern.  Im vergangenen Jahr erweiterte die Plattform das Produktspektrum und bot die Möglichkeit, neben den PDL-Darlehen in Ratenkredite zu investieren. Die Plattform erweiterte auch ihre geografische Präsenz: nun können nicht nur EU-Bürger, sondern auch Schweizer Bürger auf Robo.cash investieren.

“Bis Ende 2019 plant Robo.cash, 10 Mio. EUR anzuziehen, aber die Entwicklung der Plattform wird weitgehend von den Plänen von Robocash Group abhängen, zu der sie gehört.  Heute konzentriert sich die Finanzholding auf die Erschließung neuer Märkte, insbesondere in Süd- und Südostasien. Unsere kürzlich durchgeführte Forschung zeigte, dass die Region für die Fintech-Entwicklung äußerst attraktiv ist. Erstens, ist sie durch eine hohe Internetdurchdringung gekennzeichnet. Im Jahr 2018 erreichte ihr Niveau 58% und übertraf den Weltdurchschnitt. Die Region zeichnet sich auch durch die wachsende mobile Konnektivität aus, die 2018 bei 133-141% lag, und einen geringen Zugang zu Bankdienstleistungen. Gemäß der Schätzungen, hatten 38% der Bevölkerung 2017 keine Bankkonten. Dies eröffnet uns viele Perspektiven“, sagte Sergey Sedov, der Geschäftsführer Robocash Group.

Die vollautomatisierte P2P-Investmentplattform Robo.cash wurde am 21. Februar 2017 in Lettland gestartet. Die Plattform wurde geschaffen, um Investitionen zur Finanzierung von Darlehen der Kreditanbahner von Robocash Group anzuziehen.

2019-02-21